Daten­schutz­er­klä­rung

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Umwelt‑, Sicher­heits- und Ener­gie­tech­nik UMSICHT
Oster­fel­der Str. 3
46047 Ober­hau­sen

Inter­net:
www.umsicht.fraunhofer.de

ist eine recht­lich nicht selbst­stän­di­ge Ein­rich­tung der

Fraun­ho­fer-Gesell­schaft zur För­de­rung der ange­wand­ten For­schung e.V.
Han­sa­stra­ße 27 c
80686 Mün­chen

Inter­net:
www.fraunhofer.de

Im Rah­men der Nut­zung die­ser Web­sei­te wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen durch uns als den für die Daten­ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­bei­tet und für die Dau­er gespei­chert, die zur Erfül­lung der fest­ge­leg­ten Zwe­cke und gesetz­li­cher Ver­pflich­tun­gen erfor­der­lich ist. Im Fol­gen­den infor­mie­ren wir Sie dar­über, um wel­che Daten es sich dabei han­delt, auf wel­che Wei­se sie ver­ar­bei­tet wer­den und wel­che Rech­te Ihnen dies­be­züg­lich zustehen.

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son beziehen.

1. Name und Kon­takt­da­ten des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen sowie des betrieb­li­chen Datenschutzbeauftragten

2. Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und Zwe­cke der Verarbeitung

3. Wei­ter­ga­be von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Dritte

4. Coo­kies

5. Web­ana­ly­se mit­tels Leadlab

6. Social Plugins

7. You­Tube

8. Betrof­fe­nen­rech­te

9. Infor­ma­ti­on über Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 DSGVO

10. Daten­si­cher­heit

11. Aktua­li­tät und Ände­rung die­ser Datenschutzinformation

1. Name und Kon­takt­da­ten des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen sowie des betrieb­li­chen Datenschutzbeauftragten

Die­se Daten­schutz­in­for­ma­ti­on gilt für die Daten­ver­ar­bei­tung auf allen Web­sei­ten des Fraun­ho­fer-Insti­tuts für Umwelt‑, Sicher­heits- und Ener­gie­tech­nik UMSICHT, die auf die­se Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen Bezug neh­men. Ver­ant­wort­li­cher ist:

Fraun­ho­fer-Gesell­schaft zur För­de­rung der ange­wand­ten For­schung e.V.
Han­sa­stra­ße 27c
80686 Mün­chen

für das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Umwelt‑, Sicher­heits- und Ener­gie­tech­nik UMSICHT (im Fol­gen­den »Fraun­ho­fer UMSICHT«)

E‑Mail:  info@umsicht.fraunhofer.de
Tele­fon: +49 208 8598–0
Fax: +49 208 8598–1290

Der Daten­schutz­be­auf­trag­te von Fraun­ho­fer ist unter der oben genann­ten Anschrift, zu Hän­den des Daten­schutz­be­auf­trag­ten bzw. unter datenschutz@zv.fraunhofer.de erreichbar.

Sie kön­nen sich jeder­zeit bei Fra­gen zum Daten­schutz­recht oder Ihren Betrof­fe­nen­rech­ten direkt an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten wenden.

2. Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und Zwe­cke der Verarbeitung

a) Beim Besuch der Webseite

Sie kön­nen die Web­sei­te www.umsicht.fraunhofer.de auf­ru­fen, ohne Anga­ben zu Ihrer Iden­ti­tät preis­ge­ben zu müs­sen. Der auf Ihrem End­ge­rät ein­ge­setz­te Brow­ser sen­det ledig­lich auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen an den Ser­ver unse­rer Web­sei­te (z.B. Brow­ser­typ und ‑ver­si­on, Datum und Uhr­zeit des Zugriffs), um einen Ver­bin­dungs­auf­bau der Web­sei­te zu ermög­li­chen. Hier­zu gehört auch die IP-Adres­se Ihres anfra­gen­den End­ge­rä­tes. Die­se wird tem­po­rär in einem sog. Log­file gespei­chert und nach 4 Tagen auto­ma­tisch gelöscht:

Die Ver­ar­bei­tung der IP-Adres­se erfolgt zu tech­ni­schen und admi­nis­tra­ti­ven Zwe­cken des Ver­bin­dungs­auf­baus und ‑sta­bi­li­tät, um die Sicher­heit und Funk­ti­ons­fä­hig­keit unse­rer Web­sei­te zu gewähr­leis­ten und etwai­ge rechts­wid­ri­ge Angrif­fe hier­auf not­falls ver­fol­gen zu können.

Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der IP-Adres­se ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­es­se folgt aus dem erwähn­ten Sicher­heits­in­ter­es­se und der Erfor­der­lich­keit einer stö­rungs­frei­en Bereit­stel­lung unse­rer Webseite.

Aus der Ver­ar­bei­tung der IP-Adres­se und ande­rer Infor­ma­ti­on in dem Log­file kön­nen wir kei­ne unmit­tel­ba­ren Rück­schlüs­se auf Ihre Iden­ti­tät ziehen.

Dar­über hin­aus set­zen wir beim Besuch unse­rer Web­sei­te Coo­kies sowie Ana­ly­se­diens­te ein. Nähe­re Erläu­te­run­gen dazu erhal­ten Sie in die­ser Daten­schutz­in­for­ma­ti­on wei­ter unten.

 

b) Bei Anmel­dung für Veranstaltungen

Wir bie­ten regel­mä­ßig Ver­an­stal­tun­gen ver­schie­dens­ter Art über unse­re Web­sei­te an, für die Sie sich online anmel­den kön­nen. Im Rah­men der Anmel­dung für eine Ver­an­stal­tung müs­sen eini­ge Pflicht­an­ga­ben getä­tigt wer­den. Dazu gehö­ren regelmäßig

  • Vor- und Nachname
  • Anschrift
  • E‑Mail-Adres­se
  • Zah­lungs­da­ten (nur bei kos­ten­pflich­ti­gen Ver­an­stal­tun­gen und abhän­gig von der von Ihnen aus­ge­wähl­ten Zahlungsart)

Etwai­ge wei­te­re Pflicht­an­ga­ben sind als sol­che gekenn­zeich­net (z. B. mit­tels *). Zudem kön­nen oft­mals frei­wil­lig wei­te­re Anga­ben getä­tigt werden.

Die Ver­ar­bei­tung der Pflicht­an­ga­ben erfolgt, um Sie als Teil­neh­mer der Ver­an­stal­tung iden­ti­fi­zie­ren zu kön­nen, zur Reser­vie­rung des Teil­nah­me­plat­zes sowie um den Ver­trag über die Teil­nah­me mit Ihnen zu begrün­den bzw. umzu­set­zen und Sie vor, wäh­rend und im Anschluss an die Ver­an­stal­tung mit Infor­ma­tio­nen zu der Ver­an­stal­tung zu ver­sor­gen, die Ihnen eine opti­ma­le Teil­nah­me ermög­li­chen sol­len und um uns die Pla­nung und Gewähr­leis­tung eines rei­bungs­lo­sen Ablaufs zu ermög­li­chen. Sofern wir bei kos­ten­pflich­ti­gen Ver­an­stal­tun­gen Ihre Zah­lungs­da­ten erhe­ben, benö­ti­gen wir die­se zur Abrech­nung der Teil­nah­me­ge­bühr. Die Anga­be der frei­wil­li­gen Daten ermög­licht es uns, die Ver­an­stal­tung inter­es­sen­ge­recht pla­nen und durch­füh­ren zu können.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Ihre Anfra­ge hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genann­ten Zwe­cken für die Erfül­lung des Teil­neh­mer­ver­tra­ges und den vor­ver­trag­li­chen Maß­nah­men erforderlich.

Die für die Ver­an­stal­tung von uns erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den bis zum Ablauf von 6 Mona­ten von uns gespei­chert, soweit Sie nicht in eine dar­über hin­aus­ge­hen­de Spei­che­rung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein­ge­wil­ligt haben.

Im Rah­men der Ver­an­stal­tungs­an­mel­dung über unse­re Web­for­mu­la­re arbei­ten wir mit dem Dienst­leis­ter Mai­ling­work GmbH, Bir­ken­weg 7, 09569 Oeder­an (»Mai­ling­work«) zusam­men. Zweck der Zusam­men­ar­beit ist die pro­fes­sio­nel­le Ver­wal­tung von Online-Anmel­dun­gen. Dazu wer­den die ein­ge­ge­be­nen Daten auf den Ser­vern von Mai­ling­work in Deutsch­land gespeichert.

Wir haben mit Mai­ling­work einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag abge­schlos­sen. Durch die­sen Ver­trag ver­si­chert Mai­ling­work, dass sie die Daten in unse­rem Auf­trag im Ein­klang mit der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung ver­ar­bei­ten und den Schutz der Rech­te der betrof­fe­nen Per­so­nen gewährleisten.

Um die Ver­an­stal­tung bild­lich zu doku­men­tie­ren wer­den Fotos und Vide­os ange­fer­tigt. Es ist dabei nicht aus­zu­schlie­ßen, dass Sie auf den Auf­nah­men direkt oder indi­rekt iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen, sodass es sich dabei um per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten han­delt. Die Auf­nah­men wer­den für Fraun­ho­fer erstellt und für Nach­rich­ten im direk­ten Zusam­men­hang mit der Ver­an­stal­tung und für die inter­ne und exter­ne Bericht­erstat­tung von und durch Fraun­ho­fer ver­wen­det. Dar­über hin­aus wer­den die Auf­nah­men für die Nach­be­richt­erstat­tung auf unse­ren Medi­en­platt­for­men wie Face­book, Twit­ter, Lin­kedIn und You­tube oder unse­rer Web­sei­te veröffentlicht.

Die­se Ver­ar­bei­tung ist ins­be­son­de­re erfor­der­lich, um unse­re Ver­an­stal­tung zu doku­men­tie­ren und zukünf­ti­ge Ver­an­stal­tun­gen zu bewerben.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die genann­ten Zwe­cke sind berech­tig­te Inter­es­sen im Sin­ne der genann­ten Vor­schrift. Die Auf­nah­men wer­den für 3 Jah­re gespeichert.

 

c) Bei Nut­zung des Bestellservices

Auf unse­rer Web­sei­te bie­ten wir einen Bestell­ser­vice an, um Print­ma­te­ri­al zu unse­ren frei zugäng­li­chen Medi­en (so lan­ge der Vor­rat reicht) kos­ten­los als Ein­zel­ex­em­plar oder Abon­ne­ment zu bestel­len. Im Rah­men der Bestel­lung erhe­ben wir die fol­gen­den Pflichtangaben

  • Anre­de
  • Vor­na­me, Nachname
  • Anschrift
  • E‑Mail

Zudem kön­nen Sie frei­wil­lig wei­te­re Anga­ben (z.B. Titel, Fir­ma, Abtei­lung) täti­gen und Hin­wei­se zu Ihrer Bestel­lung angeben.

Die für die Bestel­lung von uns erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den bis zum Ablauf der gesetz­li­chen Gewähr­leis­tungs­pflicht (2 Jah­re, § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB) gespei­chert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Arti­kel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO auf­grund von steu­er­li­chen Auf­be­wah­rungs- und Doku­men­ta­ti­ons­pflich­ten (ins­be­son­de­re § 147 AO) zu einer län­ge­ren Spei­che­rung ver­pflich­tet sind. Für die­sen Zeit­raum (regel­mä­ßig zehn Jah­re ab Ver­trags­schluss) wer­den die Daten allein für den Fall einer Über­prü­fung durch die Finanz­ver­wal­tung erneut ver­ar­bei­tet. Im Übri­gen wer­den die Daten für eine wei­ter­ge­hen­de Ver­ar­bei­tung gesperrt.

 

d) Bei Anmel­dung zu einem Newsletter

Wir bie­ten auf unse­rer Web­sei­te ver­schie­dent­lich die Mög­lich­keit an, sich für einen News­let­ter oder Pres­se-Ver­tei­ler anzumelden.

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt haben, ver­wen­den wir Ihre E‑Mail-Adres­se dafür, Ihnen regel­mä­ßig aus­ge­wähl­te Infor­ma­tio­nen zu über­sen­den, die Sie über die Arbeit an unse­rem Insti­tut und/oder zu ande­ren Ein­rich­tun­gen und/oder Ver­an­stal­tun­gen des Fraun­ho­fer e.V. infor­mie­ren. Die The­men und Inhal­te der aus­ge­wähl­ten Infor­ma­tio­nen bestim­men sich nach dem Ver­tei­ler, für den Sie sich ange­mel­det haben.

Nach Ihrer Anmel­dung erhal­ten Sie per E‑Mail eine Regis­trie­rungs­be­nach­rich­ti­gung, die Sie bestä­ti­gen müs­sen, um den News­let­ter zu emp­fan­gen (sog. Dou­ble Opt-In). Dies dient uns als Nach­weis dar­über, dass die Regis­trie­rung tat­säch­lich von Ihnen initi­iert wurde.

Die Abmel­dung ist jeder­zeit mög­lich, z. B. über einen Link am Ende eines jeden News­let­ters. Alter­na­tiv kön­nen Sie Ihren Abmel­de­wunsch ger­ne auch jeder­zeit an abmeldung@umsicht.fraunhofer.de sen­den. Ihre E‑Mail-Adres­se wird nach Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung zur Zusen­dung Ihres News­let­ters umge­hend gelöscht.

Wir ver­sen­den unse­ren News­let­ter mit­tels des Anbie­ters Mai­ling­work GmbH, Bir­ken­weg 7, 09569 Oeder­an (»Mai­ling­work«). Die E‑Mail-Adres­sen (beim Pres­se­ver­tei­ler auch Firma/Organisation) sowie mög­li­cher­wei­se wei­te­re frei­wil­li­ge Anga­ben unse­rer News­let­ter-Emp­fän­ger, wer­den in unse­rem Auf­trag auf den Ser­vern von Mai­ling­work in Deutsch­land gespeichert.

Mai­ling­work ver­wen­det die­se Infor­ma­tio­nen zum Ver­sand und zur Aus­wer­tung der News­let­ter in unse­rem Auf­trag. Wir haben dazu mit Mai­ling­work einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag abge­schlos­sen. Durch die­sen Ver­trag ver­si­chert Mai­ling­work, dass sie die Daten im Ein­klang mit der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung ver­ar­bei­ten und den Schutz der Rech­te der betrof­fe­nen Per­son gewährleisten.

Mai­ling­work ver­si­chert, dass per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten umfas­send vor uner­laub­ten Zugrif­fen geschützt sind. Mai­ling­work selbst nutzt die Daten unse­rer News­let­ter-Emp­fän­ger nicht, um die­se selbst anzu­schrei­ben oder gibt die Daten an Drit­te wei­ter. Als seriö­ser E‑Mail-Ver­sen­der ist Mai­ling­work zudem durch die Cer­ti­fied Sen­ders Alli­an­ce zertifiziert.

3. Wei­ter­ga­be von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Dritte

Sofern wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die wir über die Web­sei­te erhe­ben, an Auf­trags­ver­ar­bei­ter wei­ter­ge­ben, infor­mie­ren wir Sie dar­über in die­ser Daten­schutz­in­for­ma­ti­on bei dem jewei­li­gen Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gang unter Nen­nung des kon­kre­ten Empfängers.

Ins­be­son­de­re wenn Sie sich für eine Ver­an­stal­tung ange­mel­det haben, kann es im Rah­men der Ver­trags­er­fül­lung erfor­der­lich sein, dass Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an einen exter­nen Ver­an­stal­ter über­mit­telt wer­den müs­sen. Im Zusam­men­hang mit einer Ver­an­stal­tungs­an­mel­dung wer­den Sie dar­über infor­miert, wer Ver­an­stal­ter ist und ob es sich dabei um einen exter­nen Ver­an­stal­ter han­delt. Die­ser wird per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men der Ver­an­stal­tung und ins­be­son­de­re zur Teil­neh­mer­ver­wal­tung verarbeiten.

Im Übri­gen geben wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur wei­ter, wenn

  • Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben;
  • dies gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Erfül­lung eines Ver­tra­ges mit Ihnen erfor­der­lich ist (zum Bei­spiel bei Wei­ter­ga­be an Ver­sand­un­ter­neh­men zum Zwe­cke der Lie­fe­rung der von Ihnen bestell­ten Ware oder bei Wei­ter­ga­be von Zah­lungs­da­ten an Zah­lungs­dienst­leis­ter bzw. Kre­dit­in­sti­tu­te, um einen Zah­lungs­vor­gang durchzuführen);
  • für die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht.

Die wei­ter­ge­ge­be­nen Daten dür­fen von den Emp­fän­gern aus­schließ­lich zu den genann­ten Zwe­cken ver­wen­det werden.

4. Coo­kies

Wir set­zen auf unse­rer Sei­te Coo­kies ein. Hier­bei han­delt es sich um klei­ne Datei­en, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch erstellt und die auf Ihrem End­ge­rät (Lap­top, Tablet, Smart­pho­ne o. ä.) gespei­chert wer­den, wenn Sie unse­re Sei­te besu­chen. Coo­kies rich­ten auf Ihrem End­ge­rät kei­nen Scha­den an, ent­hal­ten kei­ne Viren, Tro­ja­ner oder sons­ti­ge Schadsoftware.

In dem Coo­kie wer­den Infor­ma­tio­nen abge­legt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spe­zi­fisch ein­ge­setz­ten End­ge­rät erge­ben. Dies bedeu­tet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­tel­bar Kennt­nis von Ihrer Iden­ti­tät erhalten.

Der Ein­satz von Coo­kies dient einer­seits dazu, die Nut­zung unse­res Ange­bots für Sie ange­neh­mer zu gestal­ten. So set­zen wir z. B. soge­nann­te Ses­si­on-Coo­kies ein, um eine Sit­zungs­steue­rung zu ermög­li­chen oder um For­mu­lar­ein­ga­ben oder Waren­kör­be wäh­rend der Sit­zung zu spei­chern. Ses­si­on-Coo­kies wer­den spä­tes­tens mit dem Schlie­ßen Ihres Web­brow­sers gelöscht.

Zum ande­ren set­zen wir Coo­kies ein, um die Nut­zung unse­rer Web­site sta­tis­tisch zu erfas­sen und zum Zwe­cke der Opti­mie­rung unse­res Ange­bo­tes für Sie (sie­he Zif­fer 4). Die­se Coo­kies ermög­li­chen es uns, bei einem erneu­ten Besuch unse­rer Sei­te auto­ma­tisch zu erken­nen, dass Sie bereits bei uns waren. Die­se Coo­kies wer­den nach 90 Tagen gelöscht.

Die durch Coo­kies ver­ar­bei­te­ten Daten sind für die genann­ten Zwe­cke zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen sowie der Drit­ter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meis­ten Brow­ser akzep­tie­ren Coo­kies auto­ma­tisch. Sie kön­nen Ihren Brow­ser jedoch so kon­fi­gu­rie­ren, dass kei­ne Coo­kies auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den oder stets ein Hin­weis erscheint, bevor ein neu­er Coo­kie ange­legt wird. Die voll­stän­di­ge Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann jedoch dazu füh­ren, dass Sie nicht alle Funk­tio­nen unse­rer Web­site nut­zen können.

5. Web­ana­ly­se mit­tels Leadlab

Wir set­zen auf unse­rer Web­sei­te den Dienst Lead­lab von der Wire­d­minds GmbH und deren Zähl­pi­xel­tech­no­lo­gie zur Ana­ly­se des Nut­zungs­ver­hal­tens und zur dar­auf basie­ren­den Opti­mie­rung unse­rer Sei­te ein. Ins­be­son­de­re erlaubt uns der Dienst zu erken­nen, wel­che Unter­neh­men unse­re Sei­te besucht haben. Dabei erhal­ten wir kei­ne Infor­ma­tio­nen, die Sie unmit­tel­bar identifizieren.

Im Zusam­men­hang mit dem Ein­satz von Lead­lab wer­den Coo­kies und Zähl­pi­xel ein­ge­setzt, die eine sta­tis­ti­sche Ana­ly­se der Nut­zung die­ser Web­site durch Ihre Besu­che ermög­li­chen. In dem Coo­kie wer­den Infor­ma­tio­nen – ein­schließ­lich per­so­nen­be­zo­ge­ner Infor­ma­tio­nen ‑zu Ihrem Besu­cher­ver­hal­ten abge­legt und an Wire­d­minds über­mit­telt oder direkt von Wire­d­minds erho­ben. Die Infor­ma­tio­nen wer­den von Wire­d­minds unter Ver­wen­dung eines Pseud­onyms in einem Nut­zungs­pro­fil zum Zwe­cke der Ana­ly­se ver­ar­bei­tet und mög­lichst anonymisiert.

Die dabei gewon­ne­nen Daten wer­den ohne Ihre geson­dert erteil­te Zustim­mung nicht benutzt, um Sie per­sön­lich zu iden­ti­fi­zie­ren und die Daten wer­den nicht mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über Sie als Trä­ger des Pseud­onyms zusammengeführt.

Soweit IP-Adres­sen erho­ben wer­den, wer­den die­se unver­züg­lich nach Erhe­bung durch Löschen des letz­ten Num­mern­blocks anonymisiert.

Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei der Wire­d­minds fin­den Sie auf deren Web­sei­te.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses gemäß Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO an der Opti­mie­rung unse­res Online-Ange­bo­tes und unse­res Web­auf­tritts. Wire­d­minds ver­ar­bei­tet die Daten in unse­rem Auf­trag und wir haben einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag mit Wire­d­minds abge­schlos­sen. Die­ser stellt sicher, dass die Daten­ver­ar­bei­tung in unse­rem Auf­trag im Ein­klang mit der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung erfolgt und den Schutz der Rech­te der betrof­fe­nen Per­so­nen gewährleistet.

Soll­ten Sie die Erfas­sung und Ana­ly­se Ihres Benut­zer­ver­hal­tens nicht wün­schen, dann kön­nen Sie dem mit­tels eines Opt-Out-Coo­kies wider­spre­chen. Es wird ein Opt-Out-Coo­kie gesetzt, das die zukünf­ti­ge Erfas­sung Ihrer Daten beim Besuch die­ser Web­sei­te ver­hin­dert. Der Opt-Out-Coo­kie gilt nur in die­sem Brow­ser und nur für unse­re Web­sei­te und wird auf Ihrem Gerät abge­legt. Löschen Sie die Coo­kies in die­sem Brow­ser, müs­sen Sie das Opt-Out-Coo­kie erneut setzen.

6. Social Plugins

Wir set­zen auf unse­rer Web­sei­te sog. Social-Media-But­tons (auch Social-Media-Plugins) ein. Hier­bei han­delt es sich um klei­ne Schalt­flä­chen mit­tels derer Sie Inhal­te unse­rer Web­sei­te in sozia­len Netz­wer­ken unter Ihrem Pro­fil ver­öf­fent­li­chen können.

Sofern Sie eine sol­che Schalt­flä­che akti­vie­ren, wird eine Ver­bin­dung zwi­schen unse­rer Web­sei­te und dem sozia­len Netz­werk her­ge­stellt. Neben den betref­fen­den Inhal­ten, erhält der Betrei­ber des sozia­len Netz­wer­kes wei­te­re zum Teil per­so­nen­be­zo­ge­ne Infor­ma­ti­on. Dazu gehört etwa der Umstand, dass Sie gera­de unse­re Sei­te besuchen.

Die Ein­bin­dung der Social-Media-But­tons erfolgt unter Ein­satz der sog. Shariff-Lösung. Die­se Lösung ver­hin­dert, dass bereits eine Ver­bin­dung zu einem sozia­len Netz­werk auf­ge­baut wird, nur weil Sie eine Sei­te mit einem Social-Media-But­ton auf­ru­fen, ohne die­sen zu akti­vie­ren. Das bedeu­tet, dass erst dann Infor­ma­tio­nen an das sozia­le Netz­werk über­mit­telt wer­den, wenn Sie die Schalt­flä­che aktivieren.

Die fol­gen­den Social-Media-Plugins set­zen wir ein:

a) Face­book Ire­land Limi­ted: Tei­len auf Facebook

Teil­wei­se wer­den Infor­ma­tio­nen an die Mut­ter­ge­sell­schaft Face­book Inc. mit Sitz in den USA über­mit­telt. Die­se beach­tet die Daten­schutz­be­stim­mun­gen des »US-Pri­va­cy-Shield« und ist beim »US-Pri­va­cy Shield«-Programm des US-Han­dels­mi­nis­te­ri­ums registriert.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch Face­book sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re ent­neh­men Sie bit­te den Daten­schutz­hin­wei­sen von Facebook.

b) Twit­ter Inter­na­tio­nal Com­pa­ny: Tei­len auf Twitter

Teil­wei­se wer­den Infor­ma­tio­nen an die Mut­ter­ge­sell­schaft Twit­ter Inc. mit Sitz in den USA über­mit­telt. Die­se beach­tet die Daten­schutz­be­stim­mun­gen des »US-Pri­va­cy-Shield« und ist beim »US-Pri­va­cy Shield«-Programm des US-Han­dels­mi­nis­te­ri­ums registriert.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei Twit­ter fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Twitter.

c) Lin­kedIn Cor­po­ra­ti­on: Tei­len auf LinkedIn

Teil­wei­se wer­den Infor­ma­tio­nen an die Mut­ter­ge­sell­schaft Lin­kedIn Cor­po­ra­ti­on mit Sitz in den USA über­mit­telt. Die­se beach­tet die Daten­schutz­be­stim­mun­gen des »US-Pri­va­cy-Shield« und ist beim »US-Privacy-Shield«-Programm des US-Han­dels­mi­nis­te­ri­ums registriert.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei Lin­kedIn fin­den Sie in deren Daten­schutz­richt­li­ni­en.

7. You­Tube

Wir set­zen auf unse­ren Inter­net­sei­ten auf der Grund­la­ge einer Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Kom­po­nen­ten (Vide­os) des Unter­neh­mens You­Tube, LLC 901 Cher­ry Ave., 94066 San Bru­no, CA, USA (Im Fol­gen­den: »You­Tube«), einem Unter­neh­men der Goog­le Inc., Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA (Im Fol­gen­den: »Goog­le«), ein.

Hier­bei nut­zen wir die von You­Tube zur Ver­fü­gung gestell­te Opti­on des »erwei­ter­ter Datenschutzmodus«.

Wenn Sie eine Sei­te auf­ru­fen, die über ein ein­ge­bet­te­tes Video ver­fügt, wird eine Ver­bin­dung zu den You­Tube-Ser­vern her­ge­stellt und dabei der Inhalt durch Mit­tei­lung an Ihren Brow­ser auf der Inter­net­sei­te dargestellt.

Laut den Anga­ben von You­Tube wer­den im »erwei­ter­ten Daten­schutz­mo­dus« nur dann Ihre Daten – ins­be­son­de­re wel­che unse­rer Inter­net­sei­ten Sie besucht haben sowie gerä­te­spe­zi­fi­sche Infor­ma­tio­nen inklu­si­ve der IP-Adres­se – an den You­Tube-Ser­ver in den USA über­mit­telt, wenn Sie das Video anschau­en. Durch den Klick auf das Video wil­li­gen Sie in die­se Über­mitt­lung ein.

Sind Sie gleich­zei­tig bei You­Tube ein­ge­loggt, wer­den die­se Infor­ma­tio­nen Ihrem Mit­glieds­kon­to bei You­Tube zuge­ord­net. Dies kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie sich vor dem Besuch unse­rer Web­site von Ihrem Mit­glieds­kon­to abmelden.

Goog­le beach­tet die Daten­schutz­be­stim­mun­gen des »US-Pri­va­cy-Shield« und ist beim »US-Pri­va­cy Shield«-Programm des US-Han­dels­mi­nis­te­ri­ums registriert.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz im Zusam­men­hang mit You­Tube fin­den Sie in den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Goog­le.

8. Betrof­fe­nen­rech­te

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit gegen­über uns zu wider­ru­fen. Dies hat zur Fol­ge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf die­ser Ein­wil­li­gung beruh­te, für die Zukunft nicht mehr fort­füh­ren dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Ins­be­son­de­re kön­nen Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplan­te Spei­cher­dau­er, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wider­spruch, das Bestehen eines Beschwer­de­rechts, die Her­kunft ihrer Daten, sofern die­se nicht bei uns erho­ben wur­den, sowie über das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und ggf. aus­sa­ge­kräf­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu deren Ein­zel­hei­ten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unver­züg­lich die Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit nicht die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit die Rich­tig­keit der Daten von Ihnen bestrit­ten wird, die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, Sie aber deren Löschung ableh­nen und wir die Daten nicht mehr benö­ti­gen, Sie jedoch die­se zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­le­se­ba­ren For­mat zu erhal­ten oder die Über­mitt­lung an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu ver­lan­gen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hör­de ihres übli­chen Auf­ent­halts­or­tes oder Arbeits­plat­zes oder unse­res Unter­neh­mens­sit­zes wenden.

9. Infor­ma­ti­on über Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die auf­grund von Arti­kel 6 Absatz 1 Buch­sta­be e DSGVO (Daten­ver­ar­bei­tung im öffent­li­chen Inter­es­se) und Arti­kel 6 Absatz 1 Buch­sta­be f DSGVO (Daten­ver­ar­bei­tung auf der Grund­la­ge einer Inter­es­sen­ab­wä­gung) erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen; dies gilt auch für ein auf die­se Bestim­mung gestütz­tes Pro­filing von Arti­kel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Wider­spruch ein, wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ver­ar­bei­ten, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen.

Sofern sich Ihr Wider­spruch gegen eine Ver­ar­bei­tung von Daten zum Zwe­cke der Direkt­wer­bung rich­tet, so wer­den wir die Ver­ar­bei­tung umge­hend ein­stel­len. In die­sem Fall ist die Anga­be einer beson­de­ren Situa­ti­on nicht erfor­der­lich. Dies gilt auch für das Pro­filing, soweit es mit sol­cher Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht.

Möch­ten Sie von Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, genügt eine E‑Mail an datenschutzkoordination@zv.fraunhofer.de

10. Daten­si­cher­heit

Alle von Ihnen per­sön­lich über­mit­tel­ten Daten wer­den mit dem all­ge­mein übli­chen und siche­ren Stan­dard TLS (Trans­port Lay­er Secu­ri­ty) ver­schlüs­selt über­tra­gen. TLS ist ein siche­rer und erprob­ter Stan­dard, der z.B. auch beim Online­ban­king Ver­wen­dung fin­det. Sie erken­nen eine siche­re TLS-Ver­bin­dung unter ande­rem an dem ange­häng­ten s am http (also https://..) in der Adress­leis­te Ihres Brow­sers oder am Schloss-Sym­bol im unte­ren Bereich Ihres Browsers.

Wir bedie­nen uns im Übri­gen geeig­ne­ter tech­ni­scher und orga­ni­sa­to­ri­scher Sicher­heits­maß­nah­men, um Ihre Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den unbe­fug­ten Zugriff Drit­ter zu schüt­zen. Unse­re Sicher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend verbessert.

11. Aktua­li­tät und Ände­rung die­ser Datenschutzinformation

Durch die Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Web­sei­te und Ange­bo­te dar­über oder auf­grund geän­der­ter gesetz­li­cher bzw. behörd­li­cher Vor­ga­ben kann es not­wen­dig wer­den, die­se Daten­schutz­in­for­ma­ti­on zu ändern. Die jeweils aktu­el­le Daten­schutz­in­for­ma­ti­on kann jeder­zeit auf der Web­sei­te unter www.umsicht.fraunhofer.de/datenschutzerklaerung von Ihnen abge­ru­fen und aus­ge­druckt werden.

Daten­schutz­er­klä­rung Facebook

Hier fin­den Sie die Daten­schutz­in­for­ma­ti­on zur Face­book-Sei­te des Fraun­ho­fer UMSICHT.